Lehmputze, alt und doch modern

Lehmputz, einer der ältesten wenn nicht gar der älteste Baustoff der Menschheit, erlebt zur Zeit eine Renaissance im Wohnungsbau, die von seinen hervorragenden Eigenschaften für das Raumklima herrührt.

Lehmputz vermag Feuchtigkeit aufzunehmen und später wieder abzugeben und dies immer wieder. Seine Sorptionsfähigkeit ist die beste unter allen mineralischen Putze,

Dazu emittiert er keine Schadstoffe, ist einer der ökologischsten Baustoffe schlechthin.

Mit modernen Produktionsmethoden sind nun Lehmputze als Werkmörtel erhältlich, die maschinell verarbeitet werden können.